Service-Hotline: +49 (0)171-8934614

PSA-Anlagen

Unsere PSA Anlagen erzeugen gasförmigen Stickstoff und Sauerstoff direkt vor Ort in der vom Kunden gewünschten Reinheit und Menge.
Bei der bewährten PSA (Pressure Swing Adsorption) Technologie wird gereinigte Druckluft abwechselnd durch zwei mit einem trockenen Molekularsieb gefüllte Druckbehälter geleitet. Das Molekularsieb besteht bei Stickstoffanlagen aus Aktivkohle, bei Sauerstoffanlagen aus Zeolithe.

Unter Druck adsorbiert die Schüttung die Gasmoleküle, die aus der Druckluft getrennt werden sollen und mit Veränderung der Durchströmungsgeschwindigkeit lässt sich die Reinheit des Nutzgases regulieren. Mit unseren Stickstoffanlagen können Reinheiten bis zu 99,999% (10 ppm Restsauerstoff entspricht 5.0 Qualitäten) und bei den Sauerstoffanlagen bis zu 95% kontinuierlich erreicht werden.

Alle relevanten Messdaten wie luftseitig Druck, Temperatur, Taupunkt sowie nutzgasseitig Druck, Reinheit und Durchflussmenge werden am Steuerungsdisplay stetig angezeigt und ggf. aufgezeichnet und können auf Wunsch als verwertbare Ausgangssignale über verschiedenste Schnittstellen abgerufen werden.